Zum Inhalt springenZur Suche springen

News Detailansicht

Wir gratulieren Frau Simone Hauer zur erfolgreichen Einwerbung eines Stipendiums

Frau Simone Hauer, M.Sc., wird für die Dauer von 3 Jahren durch ein Promotionsstipendium der Jürgen Manchot Stiftung gefördert. Wir gratulieren unserer Mitarbeiterin Frau Simone Hauer ganz herzlich zu diesem Erfolg.

In ihrer Doktorarbeit beschäftigt sich Simone Hauer mit dem rationalen Design von selbstorganisierenden funktionalen, sehr elektronenreichen Molekülen (Bis[1]benzothieno[1,4]-thiazine), die sich sowohl in Lösung und im Festkörper planarisieren. Formal sind diese Moleküle Antiaromaten, d.h. eine Strukturklasse, welche der destablisierenden Planarisierung eigentlich durch Abknicken aus dem Weg geht. Wegen des Substituentenkorsetts können Frau Hauers Systeme das aber nicht. Diese neuartige Substanzklasse wird mit physikalischen Methoden (Cyclovoltammetrie, Absorptions- und Emissionsspektroskopie) wie auch mittels quantenchemischer Rechnungen systematisch charakterisiert. Im Hinblick auf ihre materialwissenschaftliche Verwendung können die elektronischen Eigenschaften nicht nur die Ladungsträgerbeweglichkeiten im Kristall und im amorphen Film beeinflussen, sondern auch die Selbstorganisation der p-Systeme zu Überstrukturen erlauben.

 

Autor/in:
Kategorie/n: Chemie News
Verantwortlichkeit: